Zweitmeinung

Besteht bei Ihnen die Notwendigkeit einer orthopädischen Operation?
Wurden Ihnen unterschiedliche Operationsverfahren empfohlen?
Benötigen Sie eine Expertenmeinung oder fundierte Beratung bei einem komplizierten und langfristigem Behandlungsverlauf ?

Dann bin ich gerne bereit mir gesonderte Zeit für Sie zu nehmen !

Ablauf


1. Bitte senden Sie uns Ihre Frage mit Betr. : Zweitmeinung

praxis.bettin@gmx.de


Schildern Sie kurz das Problem. Fügen Sie bitte alle relevanten Unterlagen und Vorbefunden bei, die Grundlage der Expertenbeurteilung sein sollen.
  • letzter/vorherige Arztbrief(e), Operationsberichte…
  • Berichte der körperlichen Untersuchungen…
  • Facharztuntersuchungen
  • Laborbefunde Bildgebung: Röntgen, CT, MRT, Knochenscintigraphie
  • Addresse und Krankenversicherung
  • Terminvorschlag für körperliche Untersuchung
2. Mit der Bestätigungs-Mail erhalten Sie unseren Beratungsvertrag

3. Klären Sie mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse die Kostenübernahme.
Als Selbstzahler kommen Kosten zwischen 80 Euro und 150 Euro auf Sie zu. Die Kosten die bei der Erstvorstellung/Auswertung/Beratung anfallen, werden auch von der PKV (Private Krankenversicherung) oder BG (Berufsgenossenschaft) übernommen. Ein Untersuchungstermin bei der Erstvorstellung wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bis zum 3,5fachen Faktor (mit entsprechender Begründung) abgerechnet.

4. Nach Unterschrift senden Sie den Auswertungs-/Behandlungsvertrages gerne per Mail an uns zurück.

5. Ihre Unterlagen werden dann sorgfältig von mir als Experten ausgewertet.

6. Abschießend erhalten Sie in verständlicher Sprache eine schriftliche Auswertung per Mail mit
  • Ergänzender Befundung der eingereichten Unterlagen
  • Zusammenfassung
  • Beurteilung der krankhaften Befunde
  • Abschließende und laienverständliche Beurteilung der Diagnose
  • Expertenmeinung, ob eine OP in ihrem Fall angebracht ist
  • Detallierte Empfehlungen zur alternativen Therapie – aufgrund aktueller Leitlinien und Studienergebnisse
  • Empfehlung zu weiter notwendigen Untersuchungen
  • Terminvorschlag zur körperlichen Untersuchung – um korrekte Therapie zu sichern
Unser Arzthonorar wird über eine externe Verrechnungsstelle (ARCOR) erstellt und direkt an Sie verschickt. Bitte reichen Sie diese dann bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse oder PKV (Private Krankenversicherung) bzw. Beihilfe ein.